Seite wählen

Ein Elektro-Klapprad ist ganz einfach ein zusammenklappbares Fahrrad, welches sowohl einen Motor, als auch einen Akku besitzt. Es hat so viele Vorteile und wir wollen euch hier einige davon geben.

Das E-Klapprad kann mit einem bestimmten Faltmechanismus zusammengeklappt werden und ist natürlich dadurch viel kleiner, handlicher und super zu verstauen. Einige Varianten können sogar im zusammengeklappten Zustand noch geschoben werden. Es eignet sich super für zum Beispiel Pendler. Schnell fährt man zur Bahn und klappt sein Rad zusammen. Die Mitnahme im öffentlichen Nahverkehr ist sogar kostenfrei, was ein sehr großer Vorteil ist. Aber auch bei Campern, Urlaubern und Menschen, die nicht viel Stauraum für ein Fahrrad haben ist das E-Klapprad sehr beliebt. Natürlich bietet es sich auch für Leute mit leichten körperlichen Einschränkungen oder älteren Personen an. Aber längst nicht nur älter Leute nutzen E-Klappräder. Sie können für jede Altersklasse von großem Nutzen sein. Für längere Strecken oder auch steilere Anstiege sind sie perfekt. So können längere Fahrradtouren, hügelige Landschaften oder auch das Fitnesstraining perfekt absolviert werden. Weiterhin sind E-Klappräder umweltfreundlicher als vergleichsweise Motorräder, was ein weiterer Vorteil ist.

Akkus

Es gibt sehr verschiedene Akku-Arten, doch einige werden heutzutage weniger verbaut als andere. Im besten Fall kann ein Akku einen E-Klapprads 1.000 Ladyzyklen aufweisen. Somit kommt man mit einer Ladung für 80 km insgesamt ca. 80.000 mit einem einzigen Akku. Die modernen Modell brauchen ca. 3 bis 8 Stunden, bis sie vollständig aufgeladen sind. Die Reichweite hängt dabei aber immer von verschiedenen Faktoren ab. Diese sind zum Beispiel das Fahr- und Schaltverhalten, die Energie-Rückgewinnung, Gefälle und Steigung, Fahrtwind, Außentemperatur und anderes. Aus diesem Grund lässt sich dies nicht für ein E-Klapprad verallgemeinern.

Es gibt zum Beispiel den Nickel-Cadmium-Akku, der eine hohe Langlebigkeit hat. Jedoch kann hier der Memory-Effekt auftreten. Das heißt, dass die Akku-Kapazität sich verringern kann, wenn der Akku unregelmäßig nicht bis zu 100% aufgeladen wird. Außerdem ist Cadmium ein giftiges Schwermetall, weshalb diese Akkus nicht mehr für E-Bikes verwendet werden.

Der beliebteste und auch modernste Akku ist der Li-Ion-Akku. Er hat eine hohe Energiedichte, ein geringes Eigengewicht, ist sehr umweltfreundlich, langlebig und kostengünstig und lässt sich schnell aufladen. Der einzige Nachteil ist, dass er hochwertig verpackt werden muss und eine optimale Schutzelektronik nötig ist.

Der Nickel-Metallhydrid-Akku ist billig in der Produktion und hat eine hohe Energiedichte. Jedoch wird auch er wegen des Memory-Effekts, Kapazitätsverlusten und einer hohen Anfälligkeit für Überladungen nicht mehr genutzt.

Als letztes stellen wir den Bleigel-Akku vor. Aber auch dieser wird kaum mehr verwendet, da seine Nachteile überwiegen. Zwar ist er zuverlässig, langlebig und hat gute Ladewirkungsraten, aber die unpraktische Bauweise und sperrige Bauform sind Nachteile. Weiterhin sind gesundheits- und auch umweltschädliche Stoffe enthalten.

Antriebsarten

Man kann also nicht nur zwischen unterschiedlichen Akku-Arten, sondern auch zwischen verschiedenen Antriebsarten unterscheiden. Der Unterschied besteht dabei in der Art der Anbringung des Motors am E-Klapprad.

Beispielsweise gibt es den Vorderradantrieb. Dieser ist günstig, nachrüstbar, mit jeder Schaltung kompatibel und einfach zu installieren. Jedoch ist die Vorderradnabe dadurch um einiges dicker. Durch lange Kabelwege ist das Ganze störanfälliger und die Lenkung kann beeinflusst werden.

Beim Hinterradantrieb überträgt sich die Motorwirkung direkt auf das Rad, weshalb man einen hohen Wirkungsgrad hat. Auch hier kann der Motor einfach ausgetauscht werden. Weitere Vorteile sind zum Beispiel, dass er optisch nicht sehr auffällt, leise ist, kompakt verbaut und eine sportliche Fahrweise ermöglicht. Die Verkabelung ist aber umständlich und auch störanfällig.

Zum Schluss gibt es noch den Mittelmotor. Durch ihn ist ein tolles Fahrverhalten geboten, da das Gewicht gleichmäßig verteilt ist. Man hat eine geringe Störanfälligkeit und auch weitere Vorteile bringt er mit sich. Er ist in der Anschaffung jedoch am teuersten und Kettenverschleiß wird begünstigt. All dies sind beispielhafte Vor- und Nachteile.

Weitere Informationen

Ein E-Klapprad wiegt zwischen 13 und 25 kg. Beim Kauf solltest du dir genau überlegen, mit welchem Gewicht du am besten klar kommst. Natürlich gibt es verschiedene Ausstattungen, wie Anfahrhilfe, Rücktritt, Gepäckträger, Schutzbleche, unterschiedliche Ganganzahl und so weiter. Doch je mehr davon vorhanden ist, desto schwerer wird dein Klapprad auch sein. Die maximale Geschwindigkeit, die du erreichen kannst, sind 25 km/h. Der Preis richtet sich natürlich nach dem Akku, der Ausstattung und der Qualität des Materials. Es gibt schon Modelle für 300 Euro, aber nach oben ist der Preis offen und kann auch mal um die 2500 Euro betragen.

Empfehlungen

Wir haben euch drei verschiedene Modell n unterschiedlichen Preisklassen heraus gesucht:

HITWAY Elektrofahrrad Klapprad Ebike Elektrofahrräder Klappräder Faltrad 250W elektrisches Fahrrad E-Bike mit 7,5 Ah Batterie, 16 Zoll, für Jugendliche und Erwachsene

 

 

 

 

 

 

 

Preis: 699,00 Euro

https://amzn.to/3c76lpA

<a href=“https://www.amazon.de/HITWAY-Elektrofahrr%C3%A4der-Elektrofahrrad-elektrisches-Jugendliche/dp/B08L3QLHG1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=E-Klapprad&qid=1616423561&refinements=p_72%3A184747031&rnid=184725031&s=sports&sr=1-3&linkCode=li2&tag=manugoode-21&linkId=3c844c8d8f536c75ef53775ef1983ae7&language=de_DE&ref_=as_li_ss_il“ target=“_blank“><img border=“0″ src=“//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08L3QLHG1&Format=_SL160_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=manugoode-21&language=de_DE“ ></a><img src=“https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=manugoode-21&language=de_DE&l=li2&o=3&a=B08L3QLHG1″ width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ />

NCM Paris 20” E-Bike, E-Faltrad, 36V 15Ah 540Wh

 

 

 

 

 

 

Preis: 1.199,00 Euro

https://amzn.to/313rZoB

<a href=“https://www.amazon.de/NCM-Faltrad-Heckmotor-mechanische-Scheibenbremsen/dp/B07DX4Z5D2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=E-Klapprad&qid=1616423561&refinements=p_72%3A184747031&rnid=184725031&s=sports&sr=1-5&th=1&linkCode=li2&tag=manugoode-21&linkId=2fcbb5db706f407bb4ed3d2ae97aa961&language=de_DE&ref_=as_li_ss_il“ target=“_blank“><img border=“0″ src=“//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B07DX4Z5D2&Format=_SL160_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=manugoode-21&language=de_DE“ ></a><img src=“https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=manugoode-21&language=de_DE&l=li2&o=3&a=B07DX4Z5D2″ width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ />

GermanXia E-Bike Faltrad Mobilemaster E-Klapprad Touring CH 7G Shimano 20 Zoll, eTurbo 250 Watt HR-Antrieb, bis zu 138 km Reichweite nach StVZO

 

 

 

 

 

Preis: 2.399,00 Euro

https://amzn.to/3vO2Wno

<a href=“https://www.amazon.de/dp/B075XQ33W6?ascsubtag=5884b896-8bb4-4494-a4c4-4b391b256725&th=1&psc=1&linkCode=li2&tag=manugoode-21&linkId=929bd5261ec3c61ef98eb8fa91aa5a4c&language=de_DE&ref_=as_li_ss_il“ target=“_blank“><img border=“0″ src=“//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B075XQ33W6&Format=_SL160_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=manugoode-21&language=de_DE“ ></a><img src=“https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=manugoode-21&language=de_DE&l=li2&o=3&a=B075XQ33W6″ width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ />